Spooky Season und Halloween in Kanada

In dieser Reportage berichte ich über meine Erlebnisse der Spooky Season und Halloween hier in Kanada.

Schon ein paar Wochen vor Halloween war ich mit ein paar Freundinnen zum Kürbisschnitzen verabredet. Nachdem wir uns ein bisschen mit Mac´n Cheese gestärkt hatten, dann ging es aber zum eigentlichen Anlass des Abends, den Kürbissen. Dafür hatten wir sogar extra spezielles Werkzeug. Nachdem wir uns, durch Pinterest (was auch sonst) inspiriert, für ein Motiv entschieden hatten haben wir mit dem Schnitzen angefangen.

Hier könnt ihr mein finales Ergebniss sehen, nicht hübsch, aber selten...Der Abend war jedoch sehr schön und wir hatten sehr viel Spaß und haben viel gelacht.

An demselben Wochenende bin ich mit meiner Trainingsgruppe vom Rudern, am Abend zu Galey Farms gefahren. Dort gab es ein Corn Maze (Maislabyrinth), einen Spooky Train und ein Haunted House. Das Corn Maze hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn wir uns mehrmals ziemlich verlaufen haben.

Von dem Haunted House war ich allerdings ein bisschen enttäuscht. Ich bin eigentlich sehr leicht zu erschrecken und ich habe auch noch nie einen Horrorfilm gesehen, weil ich danach nicht schlafen könnte. Aber dieses Haunted Housr war nicht besonders gruselig, da es kaum echte Menschen, sondern Wachsfiguren waren. Naja wenigstens hatte ich dann keine Probleme beim einfschlafen.

Meine Schule Claremont hat dann die Woche das sogenannte "Screamfest" veranstaltet. Eine Art Halloween Party mit Spielen, einem Buffet und auch zwei Haunted Houses. Ich war mit ein paar Freunden in beiden drinnen und habe mich gegruselt und einmal richtig erschreckt! Es wurde sich definitiv sehr viel Mühe gegeben und es dah alles sehr professionell und echt aus.

Diese Woche Dienstag habe ich dann mit meiner Gastschwester Pumpkin Spiced Cookies gebacken, mit Icing und Dekoration. Geschmeckt haben sie jetzt nicht so berauschend, aber es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht.

Dann haben wir noch unsere geschnitzten Kürbisse an der Eingangstreppe aufgestellt, damit die Kinder an Halloween wissen, dass sie an unserem Haus Süßigkeiten bekommen.

An Halloween habe ich mich auch verkleidet. Hier in Kanada verkleidet man sich nicht nur gruselig, das Kostüm kann eigentlich alles sein. Ich hatte mit meinen Freundinnen ein Gruppenkostüm. Wir sind als verschiedene Decades gegangen. Also 50er, 60er, 70er, 80er und 2000er Jahre.

Wir sind dann auch Trick & Treating gegangen und haben Unmengen von Süßigkeiten bekommen. Das hier war meine Ausbeute nach einer Stunde. Auf den Straßen waren so viele Kinder unterwegs, das ist nicht zu vergleichen mit Deutschland.

Eigentlich hatten alle Häuser Halloween Dekoration, aber dieses hier hatte sich bedonders viel Mühe gegeben.

Sie hatten eine Überlebensgröße Kürbisstatue (wie auf dem Bild), einen elektrischen Zombie auf dem Gras und einen Geist der eine Seilbahn entlanggerutscht ist. Wow!

Selbst die Polizei hat mitgemacht und ist mit der Musik von Ghostbusters die Straßen entlang Streife gefahren XD

Halloween hier in Kanada war aufjedenfall eine tolle Erfahrungen, da ich es überhaupt nicht gewohnt bin es zu feiern.