Schulbesuch in Kapstadt - eine super Entscheidung!

Du bist dir nicht sicher, ob Südafrika wirklich die richtige Wahl ist für einen Schulbesuch? Und wenn ja, welches Programm für dich passt? Je nachdem, wo du deine Schwerpunkte setzen möchtest, muss es nicht unbedingt eine Privatschule sein, - auch die staatlichen Schulen in Kapstadt bieten interessante Optionen.

Südafrika - ist das überhaupt eine gute Entscheidung? Man hört doch immer, wie gefährlich das ist! Diese Frage habe ich mir auch gestellt, bevor ich nach Kapstadt geflogen bin, um mir dort einige der Schulen anzusehen, die wir in unserem High School Programm anbieten. Wer ich bin? Ich heiße Maja, leite die High School Abteilung und arbeite seit über zehn Jahren für GLS. Hier möchte ich gern ein paar Infos geben, warum ein Schulbesuch in Südafrika eine gute Wahl sein kann und welches Produkt für wen am besten passt.

Wer sich für den Besuch an einer staatlichen Schule entscheidet, hat die Wahl zwischen unseren Programmen classic und classic plus. Dabei ist "plus" aber nicht automatisch die "bessere" Option, denn auch die Schulen im classic Programm bieten gute Möglichkeiten für einen Schulbesuch in Kapstadt.

Selbstverständlich steht unsere Partnerorganisation vor Ort mit allen Schulen im Programm in engem Kontakt und hat auch nur die ausgewählt, mit denen sie bisher gute Erfahrungen gemacht hat, unabhängig davon, ob das nun Schulen im classic, classic plus oder select Programm sind. Die wesentlichen Unterschiede zwischen den Programmtypen liegen vor allem in der Aufmachung und Ausstattung der Schulen, den Wahlmöglichkeiten im Fächerangebot und der sozialen Herkunft der Schülerinnen und Schüler.

Für das classic Programm bedeutet dies unter anderem, dass z.B. die Klassenräume eher karg sind, der Pausenhof nicht viel her macht und vielleicht nur ein einziger großer Sportplatz zur Verfügung steht. 

Die Erfahrungen, die du an einer classic Schule sammeln kannst, sind deswegen aber auf keinen Fall schlechter als an den Schulen im classic plus oder im select Programm. Wichtig ist nur, dass du dir bewusst bist, wo die Unterschiede liegen und dich darauf einstellst, dass du keinen "Luxus" erwarten kannst, sondern  reguläre, landestypische Verhältnisse.

Dass man sich rundum wohl an einer Schule im classic Programm fühlen kann, haben mir auch die beiden Schülerinnen - Alina und Valerie - die ich vor Ort getroffen habe, einstimmig bestätigt. Übrigens sind hier zahlreiche Varianten der Schuluniform zu sehen, je nach Tagesform und Wetter kannst du dich zwischen verschiedenen Modellen entscheiden.

Sofern es dir wichtig ist, dass die Schule etwas besser ausgestattet ist hinsichtlich der Klassenräume, dass es ein etwas größeres Angebot an Fächern gibt und dass die Sportanlagen vielfältiger sind, ist für dich das classic plus Programm die bessere Option.

Der finanzielle Unterschied zwischen den beiden Programmen classic und classic plus ist geringfügig, möglicherweise fühlst du dich aber an einer Schule im classic plus Programm aufgrund der o.g. Gegebenheiten etwas wohler. Die Umstellung zu dem, was du von Zuhause gewohnt bist, ist nicht ganz so groß und auch deine Mitschüler kommen auch vorwiegend aus einem sozialen Umfeld, dass mehr dem entspricht, was du aus deiner Heimat kennst.

Schuleigene Cafetería.

So könnte dein Stundenplan aussehen. Je nach Klassenstufe ist ein bestimmter Fächerkanon vorgegeben, aber durch einige Wahlpflichtfächer kannst du teilweise inhaltlich einige Schwerpunkte setzen.

Nouri (rechts), die ein ganzes Jahr mit GLS in Kapstadt ist, hat mir zusammen mit Toby, unserem Kollegen vor Ort, diese classic plus Schule gezeigt. Sie ist sehr zufrieden mit ihrer Wahl, sodass sie ein gutes halbes Jahr vor der Rückkehr nach Deutschland schon ganz traurig war, "bald" wieder nach Hause fliegen zu müssen. 

Sowohl Nouri als auch Alena und Valerie haben mir bestätigt, dass sie einen Schulbesuch in Kapstadt unbedingt empfehlen. Dass die kulturellen Unterschiede ggf. etwas größer sind als bei einem Aufenthalt in Kanada oder Neuseeland, sehen sie als eine spannende Herausforderung. Und was die Sicherheit anbetrifft? Alle drei fühlen sich nicht wesentlich eingeschränkt in ihrem Alltag, aber natürlich ist es sehr wichtig, die Vorgaben der Gasteltern und Betreuer genau zu befolgen, z.B. also Wertsachen Zuhause zu lassen, genau abzusprechen, wohin man geht und mit wem man unterwegs ist etc. Dennoch - alle drei würden einen Schulbesuch in Kapstadt auf jeden Fall wiederholen.