Roncalli College - Meer, Berge und ein tolles outdoor education Programm

Das Roncalli College im Zentrum der wunderschönen Südinsel von Neuseeland bietet alle Vorteile einer kleinen Schule PLUS ein umwerfend gutes Outdoor Education Programm.

Ich heiße Anja und betreue beim GLS Sprachenzentrum in Berlin unter anderem unsere Schulprogramme in Neuseeland. Im Februar war ich zwei Wochn in NZ, um dort High Schools zu besuchen, die Austzauschschüler/innen aufneghmen. Das Roncalli College im Zentrum der wunderschönen Südinsel bietet alle Vorteile einer kleinen Schule PLUS ein umwerfend gutes Outdoor Education Programm. Das alles in Timaru auf der Südinsel, in der je eine Aktivität am Meer und in den Bergen am selben Tag möglich ist. Die locals sagen zudem, dass du hier alle vier Jahreszeiten an einem Tag erleben kannst, weil das Wetter so häufig wechselt.

The Roncalli College mit seinen rund 500 Schülern hat eine familiäre Atmosphäre, die fühlbar ist. Die rund 30 internationals sind in der Schul-Community super integriert.

 

Sicher hat auch die christliche Anbindung der Schule etwas mit den guten Vibes der Schule zu tun. Die Schule stehe allen Konfessionen offen - internationale Schüler sind nicht verpflichtet, das Fach Religious education zu belegen. Lediglich einmal pro Woche findet eine kurze Andacht vor Schulbeginn statt, an der jeder teilnimmt.

Die Schule hat einen sehr guten akademischen Ruf. Unter den 24 Fächer im Angebot sind auch Französisch, Design Visual Communication oder Photographie.Gerade hat sich die Schule mehrere 3D Drucker angeschafft, mit denen just Verbindungsstifte hergestellt wurden, die für ein Brückenbauprojekt des Year 11 digital technology Kurses gebraucht wurden.

Die ausführliche Campusführung mit dem Principal, Chris Comeau, war doppelt interessant, weil ich beobachten konnte, wie gut er mit den Schülern und Lehrern gleichermaßen „kann“. Neben seinem Direktorats-Aufgaben unterrichtet er selber noch Naturwissenschaften. Klar, dass sein Kontakt zu allen Protagonisten eng ist.   

Das Sportangebot ist ebenfalls sehr groß. In Hockey, Rugby, Volleyball und  Basketball gibt es starke Schulteams. Verfügbar sind aber auch Rudern, Equestrian, Klettern und Cross Country oder Bogenschießen und natürlich Skifahren im Winter.

Im Outdoor Education Programme gibt es unter anderem Whitewater Kayaking Expeditionen für die man zuvor wet exits oder einen Überschlag üben muss. Wie hier in der Unterrichtstunde im Pool, die ich besucht habe. Für Stand Up Paddleboarding, Skiing and Snowboarding sind weniger safety instructions notwendig.

Die Betreuung der internationals ist am Roncalli College extrem herzlich. Cathy Shearer und und ihr Team haben immer ein offenes Ohr für alle Anliegen und brilliante Ideen für zusätzliche Ausflüge oder Unternehmungen. So könnte es sein, dass der nur zirka 2 Stunden entfernte Lake Tekapo ein Ziel für dich sein wird.    

Ich hatte sogar das große Glück dort nachts ab 22.30 Uhr auf eine der Stargazing Touren zu gehen, da der Lake eine der weltweit am wenigsten lichtverschmutzten Gegenden der Welt ist. Nur war just in unserer Nacht der „Supermoon“ und glaubt es oder nicht – er hatte die selbe Wirkung wie künstliche Lichtverschmutzung! So haben wir zwar weniger von der Milchstraße sehen können als sonst dort. Ich war trotzdem total gesflasht vom Sternenhimmel - erst recht weil ich während der zweiten Hälfte der Führung in einem Hotpool schwamm mit einer Schaumstoffrolle unter dem Nacken… Yeah.   

Das ist eine Postkarte vom "Normalfall" dort, damit ihr sehen könnt, was ich meine. 

In jedem Fall wirst du während der Orientierungstage am Roncalli College nach Ankunft die Ausstellung zu den Felsenzeichnungen der Maori besuchen, die in der Region Canterbury häufig vorkommen und eine wirklich beeindruckenden Einblick in die Lebenswelt der frühen Besiedler Neuseelands geben, denen die später kommenden Europäer leider so arg mitgespielt haben.

Wirklich wunderschön fand ich die Maorisongs, die Roncalli Schülerinen während des „official welcome“, den ich zu Schuljahresbeginns zu Ehren aller internationalen Schüler der sechs örtlichen Schulen in Timaru miterleben durfte.

Der 2019 Education South Canterbury Mayoral welcome war ganz großer Bahnhof in der Stadthalle am Vormittag des 20.2.2019. Leider war der Bürgermeister krank. Er ist dafür bekannt Sehr schrille Outfits zu tragen und kam zum Empfang im vergangenen Jahr im pinken Anzug mit Krokolederstiefeln. 

Timaru ist eine echt schöne mittelgroße Stadt, in der man sich garantiert nicht so schnell langweilt.

Du möchtest auch das Roncalli College besuchen oder anderswo in Neuseeland zur Schule gehen? Eine Beschreibung der Schulen in Neuseeland findest du auf der GLS Website. Gern helfen wir dir bei der Planung. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Liebe Grüße
Anja