Geburtstag Wochenende!

Hallo Leute!!! Letzte Woche Freitag war es mein Geburtstag und so habe ich mit meiner Gastfamilie und meinen Freunden gefeiert! Ein Austauschschüler kann denken, dass die schwierigste Momente seiner Erfahrung Weihnachtstage und der Geburtstag sind, aber wenn ihr meinen anderen Report gelesen habt, weißt ihr bestimmt, dass Weihnachten hier in Berlin das beste meines Lebens war und so ist es auch mit meinem Geburtstag passiert!

Spandau Rathaus

Der Tag meines Geburstags war wirklich schön: Berlin wollte auch mir ein Geschenk machen. Denn es gab ganz schönes Wetter: es war sonnig und es gab auch ein bisschen Schnee. Das ist eine sehr selte Kombination hier in der Hauptstadt Deutschlands.

Als ich aufgestanden bin, habe ich die Überraschung meiner Gastfamilie entdeckt: der Tisch war mit Konfetti, Blumen gedeckt! Natürlich hatte ich keine Zeit am Morgen, alles auszupacken, so als ich nach Hause zurückgegangen bin, habe ich noch eine andere tolle Überraschung gefunden: meine Eltern haben mir einen riesegen Rosenstrauß aus Italien geschickt! Gelbe Blumen zum Geburtstag sind eine Tradition in meiner Familie, aber ich hätte nie gedacht, dass meine Eltern mir so viele Rosen schicken würde.

Die Überraschungen des Tages waren noch nicht alles. Plötzlich sind einige Freunde von der Gastfamilie gekommen und sie haben mir diesen schönen Kuchen gebracht und auf Italienisch den "happy birthday song" gesungen! So haben wir alles diesen leckeren Kuchen gegessen und auf Italienische gesungen. Dann hsben wir einige Gesellschatspiele gemacht und am Abend sind meine Gastschwester und ich in die Opern gegangen. Dort haben wir die "Zauber Flöte" von Mozart geschaut! 

Am Samsatag habe ich mit meinen Freunden gefeiert. Wir sind in eine italienische Pizzeria gegangen und außern Pizza habn wir auch Panettone , als Geburtstagkuchen, gegessen. Wir hatten einen wunderbaren Abend verbracht und wir hatten, wie immer, viel Spaß zusammen.

 

Am Sonntag haben meine Gastfamilie und ich eine Spaziergang in der Nähe von unserem Haus gemacht. Ich wusste nicht, dass es einen See gab! Es war auch mein erstes Mal, das ich einen gefroren See gesehen habe. Das Eis war noch nicht genug dick, um schrittzulaufen, aber wir werden es irgendwann bestimmt machen!

Wie Weihanchten war mein Geburtstag ein echt schöner Tag. Jetzt  bin ich Mitte meiner Erfahrung, mein Deutsch ist viel besser geworden und die Zeit vergeht jetzt wirklich schnell. Ich bin so dankbar allen Menschen, die ich hier kennengelernt haben und auch meinen Eltern, die für mich immer da trotzt der Entfernung sind.

Auch für dieses Mal ist meine Erzählung fertig, so bis bald Leute! Alla prossima