Carnaval in Brasilien - Ein Land steht 5 Tage still .... und irgendwie auch nicht

Von Freitag bis Dienstag ( für die meisten aber eher bis Mittwoch) war dann hier die wohl heiligste Zeit für die Brasilianer -- Carnaval. Da Belo Horizonte eine Großstadt ist, hab ich das auch voll auskosten können.

Während meine Klassenkameraden schon am Freitag die Füße nicht mehr still halten konnten und schon total im Carnavalsfieber versunken waren,an normalen Unterricht nicht mehr zu denken war und schon in den Pausen  Annitas neuster Funk Hit aus den mit gebrachten Musikboxen dröhnte,  hab ich erst wirklich am Samstag verstanden was denn so toll an Karnaval ist. Wer mich kennt, eine Partymaus bin ich nun echt nicht. Außerdem war ich am Freitag auch erstmal auf der Geburtstagsfeier meiner Freundin Barbara, die am Carnavalsbeginn 18. geworden ist. Auf dem Bild seht ihr mich und Barbara.

Und am Samstag haben sich dann auch die Gringas ins Karnavalgetümmel gestürzt und zwar auf dem Praca da Liberdade. Auf dem Bild seht ihr meine Freundin Amandine aus Belgien die mit der Partnerorganisation von GLS ebenfalls hier in Beága (Belo Horizonte wie es die Bewohner nennen) ein Austauschjahr macht.

Jetzt erklär ich euch mal die A und O's des brasilianischen Karnavals. Getragen wird alles was irgendwie in Richtung Kostüm geht, die meisten benutzen hier so eine Art Haarreif mit Katzenohren, auch sehr beliebt sind Einhörner und dieses Jahr auch Teufelshörner beziehungsweise die Malifecents- Kopfbekleidung. Ach ja am wichtigsten ist aber Glitter. Egal ob Mann, Frau, innerhalb oder außerhalb des Spektrums, jeder trug Glitter. Für mich der beste Teil an Karnaval.

So in etwa sieht so ein Carnavals-Bloco aus. Ein Wagen aus dem in den mehr traditionellen Blocos vorallem Samba und brasilianische Country/Schlagermusik dröhnt und drum herrum tausende Menschen die alle Songs auswendig kennen mitsingen und tanzen. In den etwas moderneren Blocos wie dem unseren wird dann aber auch schon moderne Musik sowie Funk gespielt. Wenn du einmal in dem Bloco drin bist, hast du fast keine Chance wieder rauszukommen und das bedeutete dann für uns Gringas zwei Stunden durchtanzen. Das Thema unseres Blocos war übrigens Super Mario.

Wir Gringas haben es dennoch geschaft, ein Erfrischungsgetränk (Tonic ist hier sehr beliebt) zu holen, anders hätte man die 30 Grad in der Menschenmasse wahrscheinlich nicht überstanden. Es war einfach wirklich unbeschreiblich verrückt.

Kein Carnavalskostüm? Das von letztem Halloween reicht auch noch. Neben Mehrjungfrauen, Einhörnern und Katzen, tanzten dann halt auch noch Vampire und Hexen durchs Getümmel.

Dieses Bild hab ich auf dem Weg zu einem Bloco mit meinen Schulfreunden geschossen. Eines der schönsten Dinge an Belo Horizonte ist ja das es insgeheim die LGBT+ Hauptstadt Brasiliens ist. Während die Szene auch ohne Karnaval sehr aktiv ist und sich hier Brasilien oder zumindest in Belo Horizonte die Menschen mehr offen zu LGBT+  zubekennen, hatte ich den Eindruck das Carnaval besonders genutzt wird um LGBT+ zu zelebrieren. Denn auch wenn die Menschen hier sehr offen sind, mit der Regierung ist das anders. Erst letztes Jahr wurden viele homophobische Gesetzt verabschieded. Ich fand es es toll das die Menschen hier dennoch oder gerade deswegen offen auf die Straße gehen. So viel Offenheit würde ich mir in Deutschland auch manchmal wünschen.

Am Dienstag war Carnaval dann auch schon fast vorbei und wir waren wieder auf dem Praca da Liberdade. Dort haben wir uns unteranderem ein entfernbaren Dreadlock machen lassen und uns mit unserem "Friseur" Giovanni und dessen Ehefrau angefreundet, die wildauf begeistert von uns Gringas waren. Carnaval ist einfach besonders.

Karnaval bedeutet vorallem eins: laufen, laufen, laufen und zwar durch die halbe Stadt und von dem einem Bloco zum anderen. Naja und nach fünf stunden Karnavalsgetümmel braucht man dann auch mal eine Stärkung.

Ebenfalls am Dienstag haben wir uns zum Abschluss noch eine Tanzvorlage angesehen, die das Ritual einer afrikanischen Göttin darstellte.

Karnaval ist wenn afrikanischen Göttenin mit Vampiren tanzen.

Karnaval war eine wirkliche wunderbar verrückt und eben typisch brasilianische Erfahrung die ich wirklich nicht missen will.