Awe! Mein Jahr in Südafrika

Hey there! Mein Name ist Mirka und ich war für ein Jahr in Südafrika. Dort habe ich unglaubliche Erfahrungen gemacht, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Das bin ich mit meiner Gastfamilie. Vom ersten Tag an habe ich mich total wohl und wie ein MItglied der Familie gefühlt. Südafrikaner sind so herzliche und offene Menschen, da hat man auch gar keine andere Chance.

Mit meinem Gastvater und meiner Gastschwester habe ich einen Road Trip durch ganz Südafrika gemacht. Dort habe ich ganz verschiedene Kulturen und Menschen kennengelernt...Südafrika a.k.a. Rainbownation!

Die Fahrt war besser, als jedes Karussell.

Indische Kultur entdecken. 

Pantomime im Wasserpark.

In meinem Jahr haben auch Amerikaner und eine Kenianer für kurze Zeit bei uns gewohnt. Diese verabschieden wir hier am Flughafen.

Fairmount High das war meine Schule. Die Leute sind wie eine zweite Familie geworden und mir sehr ans Herz gewachsen. Verrückt sind sie alle sowieso!

Hier sieht man im Hintergrund ein wenig das Schulgebäude. Ich war auf einer eher armen staatlichen High School mit ca 1200 Schülern. Meine Schuluniform war rot, schwarz und weiß und bestand aus einem Kleid mit Blazer im Sommer und einer ,,Anzugshose"  mit Bluse und Krawatte im Winter.

Auch internationale Freundschaften mit anderen Austauschschülern haben sich gebildet.

Ein vielfältiges und kunterbuntes Land wurde zu meiner zweiten Heimat, ganz weit weg von Zuhause!