100 Tage in Berlin

Hallo Leute! Ich bin Carolina aus Italien und ich bin hier in Berlin, um ein Austauschjahr zu machen! ich bleibe hier in Deutschland bis Ende Juni. Ciao a tutti! sono Carolina e sto facendo un anno all'estero a Berlino! Frequento un liceo europeo statale nel centro della città! Letzter Samstsag war mein 100. Tag in Berlin, so habe in entschieden, meine Erfahrungen durch Fotos euch zu erzählen!

 

 

Mein Gymnasium ist in der Nähe von Zoologischer Garten, in der Mitte von Charlottenburg. Dieses Stadtviertel ist ein der schönsten Viertelen in Berlin: man kann die alte und die neue Stadt zusammen sehen! Die Schule ist ein zentraler Teil des Programmes: hier lernt man viel Deutsch und man kann wunderbaren Freunde kennenlernen! Natürlich ist alles nicht extrem einfach, aber man muss nie deprimiert sein: es gibt immer eine Lösung und wenn es ein Problem gibt, muss man immer mit jemanden sprechen.

Die Familie ist der andere gröste Teil. Ich wohne in Spandau, Westberlin, in einer ziemlich großen Familie: sie besteht aus Vater, Mutter, einem kleineren Bruder, einer Schwester von meiner Alte und einer älteren Schwester, die ein Jahr als au-pair Mädchen macht. Meine Gastfamilie ist noch größer: wir treffen uns oft auch mit Oma, Opa und Cousinen. Wir haben auch alle zusammen eine schöne Woche in Dänemark während der Herbstferien  verbracht.

Hier habe ich auch andere Austauschschüler kennengelernt! Wir treffen uns oft und wir haben eine wunderbare Freundschaften in 3 Monaten geschaffen! Wir besuchen die Stadt, die immer neuen Moglichkeiten bietet, und wir haben immer viel Spaß zusammen.

Berlin ist eine wirklich schöne Stadt, für Kunst, Musik und Architektur. Man kann wichtige Museen, Kirchen oder Street Art Galleries besuchen. Es gibt auch viele wunderschöne Geschäfte, wo man tolle Kleidung, tolle Souvenirs einkaufen kann.

Berlin ist eine Mischung zwischen Tradition und Avantgarde, deswegen ist sie einzartig in der ganzen Welt!