Taste the world!

American Dream- jeder hat doch seinen ganz Eigenen. Egal ob man vom Surferleben in Australien oder Sushi essen in Japan träumt... Genauso naiv waren auch die Vorstellungen der Einwanderer, die vor Jahrhunderten nach Amerika kamen und nach gleichen Rechten und Freiheit strebten. Als Austauschschüler mögen die Erwartungen von Highschool- Musicals geprägt sein. Im Gastland erlebt man die Kultur mit all seinen Sinn und ganz nebenbei, deswegen "Taste the world". Am Ende kann man all die Erfahrungen nur so in sich aufsaugen und wie ein Burger füllen sie einen mit verschiedenen Zutaten. Man muss ihn genießen, denn am Ende ist der Teller viel zu schnell leer.