Wie bereitet ihr euch auf eueren Austausch vor??

Hi!

Ich mach jetzt noch ma n' neues Thema weil hier nie jemand was schreibt! :(
Wie bereitet ihr euch denn so auf euren Austausch vor?Lest ihr irgendwas über Neuseeland, egal ob Landesführer oder Lektüre oder schaut ihr euch Filme über Neuseeland an oder auch normal Filme auf Englisch??Oder macht ihr irgendwas damit euch die Schule drüben leichter fällt??(Keine Ahnung, was man da machen kann, aber vielleicht wisst ihr ja was)

:D *Viele Grüße* :D

Bevor ich nach Neuseelnad gegangen bin, hab ich total viel über Land und Leute gelesen, bin zu Dia-Vorträgen gegangen und hab praktisch alles, was irgendwie das Wort Kiwi beinhaltete regelrecht verschlungen.
Auf die Schule braucht man sich aber nicht großartig vorbereiten, es ist wirklich nicht so schwer und das mit der Sprache ergibt sich recht schnell.
Ich würde aber allen, die nach Neuseeland fliegen, empfehlen dort Bio, Science oder ähnliches zu belegen, weil man da ständig auf Field-Trips unterwegs ist. Das macht echt großen Spass.

Ich hab so'n Buch: Kiwi Slang :lol: und da stehen halt typisch neuseeländische Ausdrücke drin. Und eigentlich wollte ich noch eins von meinen 3 Neu See Land Büchern lesen, da ich mich da drüben nicht blamieren will. :?

Warum Bücher lesen? Damit macht ihr euch zum Affen. Ihr könnt nicht planen, es kommt sowieso anders als ihr denkt und wollt.
Ich habe nie wirklich über das alles nachgedacht, bis zu dem Punkt wo ich wirklich meine Eltern verabschiedet habe und den Gate betreten habe.
Chilled aus, habt Spaß, ihr werdet noch genug Stress haben wenn ihr erstmal wegseit.

Also: Bleibt locker und Bücher sind albern...

das is genau richtig! Ich hab auch nie wirklich in nem Buch gelesen, weil das gibt halt doch nur Allgemeine Sachen wieder und in Wahrheit passiert dann doch alles anders. Nur halt ueber Sprachliche besonderheiten sollte man sich informieren (z.B. fuer Maxx welche wörter sind im amerikanischen Englisch anders als im britischen englisch) damit man deswegen nicht ausgelacht wird, aber viel mehr muss man eigendlich nicht lesen/lernen. ich musste sowas nicht mal lernen, denn ich bin ja in Finnland

So, da muss ich mich doch auch mal glatt dazu äussern: Also ich find, dass man eigentlich automatisch Buecher liest, wenn man sich auch wirklich fuer das Land interessiert in dem man ein Jahr leben will. Ich persönlich finds auch komisch, bzw. ich hätte das nicht können, einfach nach Finnalnd gehen ohne irgendein Plan zu haben, was das eigentlich fuer ein Land ist. Klar, die meisten Sachen erfährt man dann vor Ort. Trotzem, ein bisschen Interesse im vorraus hat noch niemand geschadet.
Greets.

@ jannik: Was sind denn das für Bücher?Wie heißen sie und von handeln die?Meinst du mit dem einen dieses "Kiwi- Neuseeland slang- das andere Englisch"?Des kann man bei amzon bestellen.Is des gut?Ich wollte mir auch n' paar Bücher über Neuseeland kaufen weiß aber ent was es so gibt.Hilf mir mal! :lol:

@maxx: Also ich finde scho dass man sich über des Land informieren sollte in dem man,wie ich jetzt, ein halbes Jahr lebt.ich will ja schließlich net als dumme deutsche hinkommen und von nix ne Ahnung haben, aber naja jeder machts anders. :P

*cu*

P.S.:Ach ja bvor ich's vergess:Geht jemand von euch auch zum Vorbereitungstreffen diesen Samstag in Berlin?Bin nämlich da und des wär ja ganz lustig wenn da einer von euch auch da wär!*g*

Es gibt tatsächlich Bücher über Kiwi-Slang???? *staun* Ich fand die Kiwis reden gar nicht sooooo schlimm anders...
Könnte natürlich auch daran liegen, dass ich den Kiwi-Slang als völlig normal auffasse

hi

also, ich hab mich nich groß auf australien vorbereitet. na ok man weiss wo sydney liegt und was die hauptstadt is. aber wer in der regierung sitzt und so, kein plan gehabt-es is howard. ich weiss nich aber wenn man so bücher über australien liest, toll was steht drin? schöne strände, tolle wüste, interessanter regenwald, die australier sind locker und entspannt. was hat mir das dann gebracht?nix! ich glaube mal wenn man sich entschieden hat ne ausstausch zu machen hat man bereits eine gewisse reife erreicht, und man sich in andere "kulturen" ohne große probleme intiegrieren kann.

und ma ganz ehrlich, du liest doch kein buch über slang vokabeln, die du dann lernst?! du lernst alles was du brauchst dort und auch vieles was du in der schule gelernst hast is schwachsinn-wirst du feststellen. und oj slang bringt inner klausur sowieso minus punkte. um "guten" slang inner klausur anwenden zu können musst du wendern nach oxford gehen-glaub ich jetzt ma ;-)
und dass man sich blamiert wenn man nich reckon,boardies,toks, ug-boots oder sunnies kennt is schwachsinn!frag halt nach und fertig, wenn du dich nich traust zu fragen was was ist, bist du sowieso fehl am platze ;-)

@ lili, mich hat gls noch nich gefragt, aber is das nich am 4.12. und nich am 25.11?!

cya nico

@nico

bei mir in der schule ist es egal, was für einen slang man in den klausuren schreibt. bei uns wird alles als richtig gewertet, wenn es das auch wirklich gibt. ich habe das glück, dass ich eine lehrerin habe, die selber in den usa für ein jahr war und deshalb auch etwas amerikanisch angehaucht ist. außerdem hat sie jemanden in england und australien, die sie kontaktieren kann, wenn sie eine klausur korrigiert. das finde ich ganz gut und finde das mehrere lehrer dies tun sollten (mir ist klar, dass nciht jeder freunde auf der ganzen welt haben kann...)

cu

@ jule

dann frag mal bitte leute die z.b. in der usa zur uni gehen. ne freundin studiert grad in ny, und sie meinte "nico just dont use slang".in australien benutzen die in schriftlichen klausuren auch kein slang!(wurde mir auch noch ma extra gesagt!)...sicherlich ist es bis zu einem best zeitpunkt "angebracht" weil du damit in nem gewissen maße ausdrückst dass du die sprache kannst. ABER wenn du slang a la wanna gonna gotta dunno aight etc in ner abi klausur oder 12. benutzt bekommst du dafür punktabzüge wegen stils. im mündlichem is das gar kein problem, da redet jeder wie er will-im unterricht, bei der mündlcihen nich! im schriftlichem musst du jedoch versuchen dich gewählt auszudrücken, und nich grad so als ob du ausm ghetto kommst. is in deutsch, pw, philosophie und anderen fächern wo man texte schreiben muss doch auch.......

nico

ps. fängt übrigens schon bei doesnt/dont an man schreibt immer does not und do not..... (bringt auch mehr wörter! ;-) ) das tun zwar auch die wenigsten, aber....

Pages