Ein Einblick in die wunderschönen Landschaften von Vancouver Island

Reportage von

Gold River, ein kleines Dorf in der kanadischen Provinz British Columbia auf Vancouver Island, hat mich in den ersten drei Wochen meines Aufenthalts mit seiner märchenhaften Schönheit sprachlos gemacht.
Die Natur hier ist unglaublich und ich bin sehr glücklich, bereits so viele wundervolle Erfahrungen gemacht haben zu dürfen.
In der folgenden Fotoreportage teile ich meine schönsten Erlebnisse bisher mit euch.

Am 29. Januar begann meine Reise und schon während des Fluges hatte ich das Glück, eine der schönsten Aussichten zu genießen, die ich je gesehen habe. Der Anblick der Landschaft unter mir war faszinierend und ich konnte es kaum erwarten, die Naturschönheiten von Vancouver Island zu entdecken.

Mein neues Zimmer für die nächsten drei Monate wurde von meiner Gastfamilie unglaublich gemütlich eingerichtet und fühlt sich wie Zuhause an.

Der Unterricht hier in Gold River ist völlig anders als das, was ich von meiner Schule in Berlin gewohnt bin. Die Fächer sind sehr kreativ gestaltet - wir arbeiten beispielsweise mit Holz oder lernen in der Natur zu fotografieren.

Schon in der ersten Woche ging es mit der Schule auf unseren ersten Ausflug zum Mount Washington mit dem Nootka Sound Outdoor Program. An diesem Tag hatten wir die Gelegenheit, die Pisten auf Kanadische Bergen herunterzufahren und dabei die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Es ist beeindruckend, wie die Natur hier auch bei schlechtem Wetter ihre Schönheit entfaltet. Die dichten Wälder sehen fast magisch aus, wenn sie vom Regen durchdrungen werden. :D

An Wochenenden verbringe ich die meiste Zeit mit meiner Gastfamilie  und wir unternehmen oft entspannte Wanderungen in der wunderschönen Umgebung von Gold River.
 

An einem Sonntagmorgen, nach einer Woche voller Aktivitäten und Abenteuer, ist es schön, den Tag langsam anzugehen und einfach mein Frühstück und die Sonnenstrahlen zu genießen.

Während meinem Aufenthalt hier konnte ich bereits viel Wintersportarten ausprobieren und eine davon war letzte Woche, wo wir Skilanglaufen waren, auf dem Mount Washington.

Ein weiteres Erlebnis, das ich während meines Aufenthalts hier hatte, war eine Schneeschuhwanderung mit dem NSOP-Programm. Unterwegs haben wir auf einer kleinen Schneeinsel ein Picknick und eine Schneeballschlacht gemacht.

In Gold River ist es während der Sommerzeit nicht ungewöhnlich, Wildtiere wie Bären, Rehe oder sogar Pumas zu begegnen.

Das vergangene Wochenende war ein verlängertes Wochenende, und meine Gastfamilie, ein paar Freunde und ich haben die Gelegenheit genutzt, einen anderen Berg zum Skifahren zu besuchen. Zusammen sind wir den ganzen Tag die Pisten runter gesaust und hatten sehr viel Spaß.

 

Ich habe jetzt schon drei Wochen hier in Gold River verbracht und kann es kaum glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Diese ersten Wochen waren voller aufregender Aktivitäten und Abenteuer, und ich bin gespannt auf alles, was noch kommen wird. 
:)