Warum ausgerechnet Argentinien? Ein Auslandsjahr in Südamerika.

Hier zeige ich euch warum ich ausgerechnet nach Argentinien gegangen bin!!

Hallo, mein Name ist Hanna und ich habe 2011/2012 mein Auslandsjahr in Argentinien verbracht. Mein Auslandsjahr habe ich in Pergamino verbracht, eine 100.000 Einwohner Stadt 300 km nord-westlich von Buenos Aires.

Warum ausgerechnet Argentinien ?

Bevor ich mich letzendlich für Argentinien entschieden habe, wollte ich nach Neuseeland, Norwegen...das wechselte fast jede Woche! ...Bis ich bei Argentinien gelandet bin, dieses Land hat mich gereizt, mit seiner Mischung aus vielfältiger Natur, den europäischen Einwanderern, der südamerikanischen Mentalität, den Rindersteaks :D,  ich wollte es kennenlernen und das hat sich auch nicht geändert. :)

img005017-001628-037261.jpg

Meine Gasteltern :).

Noch einer der vielen Gründe die für Argentinien sprechen: Die Menschen gelten für sehr herzlich und offen. Das kann ich nur bestätigen!!

img005017-001628-037238.jpg

Meine Gastfamilie ist zu meiner 2.Familie am anderen Ende der Welt geworden :).

Hier meine argentinische Familie (nicht ganz komplett,hehe) mit Besuch aus Deutschland.

Meine 3 argentinischen Brüder waren älter als ich, aber wir haben uns immer super verstanden!!!

img005017-001628-037239.jpg

Hier habe ich gewohnt:). Ich hatte ein eigenes Zimmer dort.

img005017-001628-037262.jpg

Apollo, einer der 4 Hunde, die meine Gastfamilie hat, aber sie waren die meiste Zeit über draußen. An diesem Tag wurde jedoch eine Ausnahme gemacht, da auf diesem Bild mein Abschied 'gefeiert' wurde.

img005017-001628-037242.jpg

Malvina, die Katze des Hauses :). Sie war immer bei mir, wenn ich daheim war!

Sie ist nach der Insel im Süden Argentiniens benannt, welche im Besitz der Engländer ist, jedoch ist die Insel für die Argentinier immer noch argentinisch!!!

img005017-001628-037243.jpg

Meine argentinische Betreuerin, Vivi. Sie hatte immer ein offenes Ohr für mich und wir haben uns meistens ein Mal die Woche getroffen um uns auszutauschen. :)

Ich habe ihr immer erzählt wie alles bei mir läuft mit der Schule und der Gastfamilie. Gesprochen hat sie natürlich nicht nur mit mir sondern auch die Gastfamilie wurde gefragt, ob alles okay ist. Sie kam auch öfters bei meiner Gastfamilie vorbei und dann haben wir zusammen gegessen und geredet :) .

Sie kümmert sich um die Austauschschüler, die nach Pergamino kommen und ist bei Problemen sofort da. Vivi hat mir auch bei meinem Gastfamilienwechsel geholfen.

Auch wenn ich eine Reise geplant habe, hat sie mir geholfen, dass ich alles gut hinkriege.

img005017-001628-037263.jpg

Während meinem Auslandsjahr habe ich 2 verschiedene Schule besucht. Das liegt daran, dass ich nach einigen Monaten die Gastfamilie gewechselt habe und dadurch dann auch die Schule. Falls es euch interessiert; Die Gastfamilie habe ich gewechselt, da meine gleichaltrige Gastschwester etwas eifersüchtig wurde.

Jetzt stelle ich euch erst einmal meine erste Schule vor.

Meine erste Schule war eine landwirtschaftliche Schule, was ich total abenteurlich fand!

Ein Gaucho. Typisch argentinisch!!!

img005017-001628-037244.jpg

Der Schulbus, welcher uns zu den Feldern brachte , die sich etwas weiter weg befanden.

Morgens und Spätnachmittags waren wir draußen und mittags in der Schule um normalen Unterricht wie Mathe, Physik, Chemie, Wirtschaft, Spanisch..etc. zu besuchen. :)

img005017-001628-037245.jpg

Auf dem Feld wurden uns die Maschinen erklärt, mit welchen in der Landwirtschaft gearbeitet wird. Ich hatte sogar die ersten Wochen Traktorfahrunterricht!! Dort wird auch erklärt  wie die Pflanzen wachsen und wie man mit einfachen Mitteln errechnet wie viele Pflanzen sich z.Bsp. auf einem Hektar befinden.

img005017-001628-037253.jpg

Mit meinen 2 Freundinnen in der Mittagspause.

img005017-001628-037246.jpg

Hier stelle ich euch nun meine Klasse in der 2. Schule vor. Diese Schule war eine normal staatliche Schule. Dort hatte ich Fächer wie Kommunikation, Mathe, Spanisch, Englisch..etc.

img005017-001628-037248.jpg

Wie ihr sehen könnt, tragen die Mädchen hier weiße Kittel, die sich Guardapolvos nennen.

Keine Sorge, man gewöhnt sich relativ schnell daran, da alles sie tragen :) !

img005017-001628-037249.jpg

Immer gute Laune :)

Auch nach der Schule haben wir etwas zusammen unternommen.

img005017-001628-037250.jpg

In meiner Freizeit war ich öfters im Kino, oder habe mich mit Freunden auf einem der Plazas getroffen, dort gibt es soo tolle Palmen !

img005017-001628-037251.jpg
img005017-001628-037252.jpg

Eigentlich war immer etwas los und mir wurde nie langweilig!!

Manchmal habe ich mich mit anderen Austauschschülern getroffen, die auch in Pergamino waren. (Sarah aus Österreich und Oliver aus Deutschland).

img005017-001628-037254.jpg

...Weihnachten...in Südamerika...bei um die 30°C !

Meine argentinische Mama hatte extra noch eine Deutschland Flagge gebastelt!! :)

img005017-001628-037255.jpg
img005017-001628-037257.jpg

Mein Weihnachtsgeschenk: Ein Mate mit meinem Namen als Aufschrift und ein Bombilla mit der argentinischen Flagge. :) :) :)

img005017-001628-037258.jpg

Nochmal mit meinen Gasteltern :) .

img005017-001628-037259.jpg

Ich hoffe euch haben meine Fotos gefallen und ihr habt Lust auf Argentinien bekommen!

Argentinien ist ein wunderschönes Land und die Menschen sind einfach super herzlich!

Mein Auslandsjahr dort werde ich nie vergessen, Argentinien ist ein Teil von mir und es war ganz sicher das beste Jahr in meinem Leben.

Es ist auch ein Land, das sich super zum Reisen eignet, man kann wirklich so einiges sehen, da es sooooo riesig ist (falls euch Reisen in Argentinien interessiert, hier ist meine Fotoreportage zu meinen Reisen : http://www.high-school-community.de/content/photostory/argentinien-ein-land-der-vielfalt ).