Berlin: Spaß auf Scharfenberg

Willkomen bei meiner Reportage Nr.1. Ich würde euch gerne etwas über meinen bisherigen Schulaufenthalt in Berlin erzählen. Hier erfahrt ihr, wie ich meine Zeit in Berlin verbringe.

Im September bin ich nach dem "Starter Weekend", das GLS High School für internationale Austauschschüler, die in Deutschland zur Schule gehen, organisiert, auf die Insel Scharfenberg in Berlin gekommen. Das ist seitdem sowohl der Schulstandort als auch mein Wohnsitz für knappe 11 Monate, da sich da auch das Internat befindet. Einmal ist es mir gelungen, die Insel vom Oben zu fotografieren.

Damit man auf die Insel überhaupt kommen kann, muss man nach 15 Minuten mit dem Bus von der nähesten U-Bahn Station und guten 10 Minuten durch den Wald, entweder eine Fähre nehmen, oder selber rudern. Ich füge ein Bild von September hinzu, wenn die Sonne gescheint hat. Beim Wind und Regen ist es nicht mehr so wie in einem Märchen, haha.

 

Das nächste Bild zeigt Mauerpark. Es ist der berühmteste Flohmarkt in Berlin. Man trifft sich da sowohl mit Menschen als auch mit Gerüchen aus der ganzen Welt ;). Dieser Ort ist im Sommer echt cool.

Das Internat organisiert jedes Jahr eine Internatsfahrt. Ende September waren wir in Lissabon. Die berühmte "Tram28" war zwar kaputt, trotdzem war es aber eine schöne Erfahrung mit den Internatsleuten.

Im Herbst hat Festival Of Lights in Berlin stattgefunden. Hier ist die beleuchtete Humboldt Uni zu sehen. Und ja, alle Fotos sind meine. :)

Einer der schönen Herbsttagen.

Mit meiner netten GLS Koordinatorin Tina.

Hier ist ein Fisheye Foto mit Ella, meiner Freundin aus Internat. Hinter uns sieht man die "schöne" Natur im Winter.

Das hier ist mein Englisch Leistungskurs. Damals haben wir eine sogenannte Technology Class gemacht, obwohl man hier auf Scharfenberg kaum Internet hat. 

...und wenn die Fähre in der Schulzeit nicht fährt, passiert Folgendes...

Im Februar habe ich einen slowakischen Film in Berlinale gesehen.Er hat sogar einen Preis gewonnen!

Neulich war ich in Wien mit dieser Gruppe aus der Schule, um am Model United Nations (Simulation von Vereinten Nationen) teilzunehmen. Es war eine außergewöhnliche Erfahrung! Hier sind wir vor dem VN- Sitz in der UNO City.

Also, das wäre es für dieses Mal. Ich werde mich dann später melden, wenn ich weitere Erfahrungen sammele. Ich hoffe, dass ihr jetzt einen kleinen Überblick über meinen Aufenthalt habt. Bis dann!