Australien - ein Gedicht

"You are Aborigenie ,I am Germanie ;) " Warum ich nach AUSTRALIEN möchte...

 
 
 
Für mich ist es nun Zeit alles auf den Kopf zu stellen
und die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen.
Es bleibt nur noch die Entscheidung zu fällen,
in welches Land werde ich gehen?
 
 
Für mich ist es ganz klar,
denn die Entscheidung liegt so nah.
Die Erde um 180° drehen,
dann kann man Australien sehen.
 
 

img003266-001566-021356.png

 
Australien mit seinen vielen Facetten,
wie sie andere Länder wohl gern hätten.
Das Outback, ist sonnenklar,
ein heißer Ort das ganze Jahr.
 
 
 
Der Uluru wohl bekannt,
ragt rot heraus wie Helgoland.
Doch es leben sehr wenige dort,
denn es ist sehr weit von Ort zu Ort.
 
 
 
Ganz anders sieht es in den Städten aus,
die an den Küsten liegen.
Millionen Menschen sind dort zu Haus,
und Touristen, die sie lieben.
 
 
 
Der Regenwald ist im Norden gelegen,
jedoch ist Vorsicht geboten sich dort zu bewegen.
Messer scharfe Blätter, Würgfeigen, Schlangen und Spinnen
können einen dort in Unannehmlichkeiten bringen.
 
 
 
Was mich am meisten interessiert,
ist, was auf und unter dem Wasser so passiert.
Das Great Barrier Reef , ein Phänomen,
Das möchte ich unbedingt in Natura sehen.
 
 
 
 Doch das Highlight von allen Dingen,
wäre es die Wellen zu bezwingen.
Nach einem Versuch im Urlaub wurde mir klar,
ich muss das wieder tun- und zwar ein ganzes Jahr.
 
 
 
 
 
 
Im nächsten Jahr um diese Zeit wäre ich gern statt am Dichten und Denken,
noch am Strand zum Surfbrett lenken.
Und ein Weihnachten Down Under, ja ,
das wäre wirklich sonderbar.

 
Denn wer kann schon zu dieser Zeit Schneemänner aus Sand bauen,
und dem Weihnachtsmann beim Surfen zu schauen.
Mir ist klar! Australien ist das Land meiner Träume,
darum wäre es schade wenn ich eine Zeit dort versäume.
 
 
 
 
 
Hey,
an alle die das jetzt lesen ich heiße Sarah und bin 16 Jahre alt.
Ich hab’ versucht, auch wenn ich nicht die größte Dichterin bin , in diesem Gedicht einige meiner Vorstellungen und Träume von Australien darzustellen. An Australien gibt es natürlich vieles was mich fasziniert, was ich bisher leider nur aus Medien kenne.
Es ist für mich das Land der Gegensätze, denn nicht nur die Landschaften unterscheiden sich von einander, sondern auch die Menschen, die dort leben. Von den naturbewussten Aborigenies bis hin zu den Großstädtern gibt es verschiedene Menschen Gruppen mit den unterschiedlichsten Bräuchen. Besonders toll finde ich, dass die Australier offen für alle Kulturen sind und eine relaxte Lebensart  haben. Die Verbindung aus dem Schulsystem, dem Slang, dem Klima, den Kängurus, den Entfernungen, der Naturphänomene, den gefährlichsten Tieren der Welt ,der Vielfalt,… und noch vielem mehr macht Australien für mich zu einem unverwechselbaren, einzigartigen Land. Genau deshalb möchte ich dort hin!!!
Mein Wunsch ist es, dies alles in der Realität kennenzulernen und zu erleben, auch wenn diese nicht immer meinen Erwartungen entsprechen wird und so manche Vorstellung sicher  „auf den Kopf stellt“.
Vor allem bin ich gespannt auf die vielen kleinen alltäglichen Überraschungen, die „zwischen den Zeilen stehen“ und völlig unerwartet für mich sein werden. Deshalb freue ich mich auf mein halbes Jahr dort. Und wer weiß, vielleicht bekomme ich ja noch die Möglichkeit auf ein ganzes Jahr zu verlängern und Weihnachten dort mit zu erleben.                                                                                                      
                                             „Das wäre ein Gedicht…“